Fortbildung Kinderschutz 

in Institutionen


  • Warum ist der Kinderschutz in Einrichtungen wichtig?

    Kinder brauchen sichere Orte! Nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der Familie. Zunehmend fragen sich Bildungsträger und Einrichtungen, ob sich die Fachkräfte, Pädagog:innen und Lehrer:innen ihrer Handlungen, Reaktionen und Äußerungen, somit ihrer Wirkung auf Kinder bewusst sind.

    In Bildungseinrichtungen braucht es ein Bewusstsein darüber, dass in geschlossenen Systemen der Kindertagesbetreuung ebenso Grenzverletzungen möglich sind, wie außerhalb der Einrichtungen in den Familien

  • Inhaltliche Schwerpunkte

    Die Fortbildung ist als Curriculum inhaltlich in vier aufeinander aufbauende Module geteilt. Jedes Modul hat entsprechende thematische Schwerpunkte und beinhaltet nicht nur theoretische Impulse, sondern auch jeweils dazugehörige Praxis- bzw. Umsetzungsphasen.

    Anspruch soll sein, nicht 'nur' zu lernen, sondern direkt in den Transfer, also in die Praxisentwicklung zu gehen.

Die Inhalte der einzelnen vier Module bauen aufeinander auf:

  • Modul 1 | Lektion 1+2

    • Sicherheit in Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe: Warum?
    • gesetzliche Rahmung des IKS
    • pädagogische Einbettung & Meldepflichten §47 SGB VIII
  • Modul 2 | Lektion 3+4

    • Biografie-Arbeit: Selbstreflexion und Erfahrungen mit Macht
    • Adultismus als Diskriminierungsform
    • Umgang mit pädagogischen Zeigefingern
  • Modul 3 | Lektion 5+6

    • Umgang mit Ambivalenzen und Widersprüchlichkeiten
    • Gefährdungsanalyse(n) und Instrumente
  • Modul 4 | Lektion 7

    • Was ist ein Schutzkonzept: Inhalte und Form
    • Schutzkonzept(e) entwickeln

Schon überzeugt?

Melde Dich direkt an und sichere Dir Deinen Platz in der Fortbildung.

  • Wer ist die Zielgruppe dieser Fortbildung | Curriculum?

    Angesprochen werden alle (pädagogisch) Mitarbeitenden in der Kindertagesbetreuung, ebenso wie Fachberatungen und Leitungen. Ebenso auch Fachkräfte aus (Grund-)Schulen und der pädagogischen Ausbildung.

  • Wie unterstützt diese Fortbildung Fachkräfte beim Thema Kinderschutz?

    Fachkräfte tragen eine hohe Verantwortung für die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern. Manche Fachkräfte brauchen hier jedoch besondere Unterstützung in der Suche nach geeigneten Mitteln und Wegen der gewaltfreien und gefährdungssensiblen Interaktion mit Kindern.

    Dazu soll das Curriculum mit den Reflexionstreffen und den beinhalteten Praxisphasen einen wichtigen Beitrag leisten, damit die Rechte der Kinder auf gewaltfreies Aufwachsen gewährleistet sind & Schutzkonzepte entwickelt werden.

Wie läuft die Fortbildung Kinderschutz ab?

Nach der Auftaktveranstaltung erhältst Du alle 4-6 Wochen ein neues Modul der Fortbildung, dass Du anschließend in Deinem eigenen Tempo durcharbeiten kannst. Am Ende jedes Moduls nimmst Du an einem digitalen Reflexionstreffen mit Deiner Dozentin teil, um ihr Fragen zu stellen und die Inhalte mit anderen Teilnehmer:innen zu diskutieren. Ganz zum Schluss wird es eine gemeinsame digitale Abschlussveranstaltung geben.

Ingesamt hast Du 4 Module im Selbststudium und 3 digitale Reflexionstreffen mit Deiner Dozentin, sowie die digitale Auftakt- und Abschlussveranstaltung. Während der gesamten Fortbildung kannst Du Dich auch mit anderen Teilnehmer:innen und Deiner Dozentin über unser privates digitales Forum austauschen.

Warum eine hybride Fortbildung?

Die Leichtigkeit und die Annehmlichkeit eines Onlinekurses kombiniert mit Austauschmöglichkeiten & Live-Meetings mit Deiner Dozentin.

  • Selbstbestimmtes Lernen

    Die Module und Inhalte des Selbststudiums (des Onlinekurses) kannst Du Dir in Deinem eigenen Tempo, überall und ganz selbständig erarbeiten. Lerne wann, wo und wie Du willst.

  • Lernen mit der Expert:in

    Triff Dich regelmäßig mit Deiner Dozentin um Fragen zu stellen und Konzepte/Inhalte zu klären. Kontinuierlich werden außerdem neue & aktuelle Impulse an Dich weitergegeben.

  • Lernen im Schwarm

    Vernetze Dich mit anderen Lernenden und Teilnehmer:innen, um die Kursinhalte zu diskutieren. Tausch Dich aus, diskutiere und bekomme neue Praxisideen.

Hier findest Du alle Termine der Fortbildung.

  • 22.09.2021 | 15-18 Uhr
    Auftaktveranstaltung (digital über ZOOM)

  • 22.09.-21.10.2021 | Modul 1
    Selbststudium Modul 1 (Lektion 1+2) im Online-Curriculum

  • 21.10.2021 | 16-18 Uhr
    1.Reflexionstreffen zu Modul 1 und der Arbeitsergebnisse (digital über ZOOM)

  • 22.10.-10.11.2021 | Modul 2
    Selbststudium Modul 2 (Lektion 3+4) im Online-Curriculum

  • 10.11.2021 | 16-18 Uhr
    2.Reflexionstreffen zu Modul 2 und der Arbeitsergebnisse (digital über ZOOM)

  • 11.11.-14.12.2021 | Modul 3
    Selbststudium Modul 3 (Lektion 5+6) im Online-Curriculum

  • 14.12.2021 | 16-18 Uhr
    3.Reflexionstreffen zu Modul 3 und der Arbeitsergebnisse (digital über ZOOM)

  • 15.12.-20.01.2022 | Modul 4
    Selbststudium Modul 4 (Lektion 7) im Online-Curriculum
    Erarbeitung einer Skizze für ein Schutzkonzept

  • 20.01.2022 | 15-18 Uhr
    Abschlussveranstaltung (digital über ZOOM)

Wer führt Dich durch diese Weiterbildung?

Pädagogik & Lernen

Anne Kuhnert

Mit Schnelligkeit quer denken und Überraschungseffekte mit Aha-Momenten würzen. Nach dem Studium habe ich beschlossen aus meinen Fragen und Ideen einen Beruf zu entwickeln, der zu mir passt.

Seit über 10 Jahren helfen meine Ideen und Konzepte, dass Bildung, Beratung und Prozessbegleitung in allen Formen von privaten oder öffentlichen Institutionen neu gedacht werden kann. Diversität und Vielfalt, Prozesse und Entwicklung - meine Stärke ist der Transfer. Dabei darf der Humor nicht fehlen. Ich bin Frau der schnellen Worte und verbinde Fachinhalte mit Poetry.

www.anne-kuhnert.de

Bewertungen des "Institutioneller Kinderschutz" Onlinekurses

Bereit, Dich anzumelden?

Frühbuch-Spezialpreis bis zum 31. August 2021: € 249.

Direkt mit Kreditkarte oder Paypal die Teilnahme sichern.

Auf Rechnung bestellen?

Für Dich, mehrere Kolleg:innen oder ein ganzes Team?

Fülle einfach das Online-Formular "Auf Rechnung bestellen" aus und wir schicken Dir innerhalb eines Werktages die Rechnung und den Zugang oder die Zugänge zur Fortbildung.

Wie erklärst Du die Fortbildung Deiner Leitung?

Wir haben genau dafür eine Kursbeschreibung erstellt.

Lade Dir doch einfach unsere PDF herunter und zeige sie Deiner Leitung.

Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich jederzeit bei uns melden. Wir beantworten gerne Fragen und stellen spezielle Pakete zusammen, wenn mehrere Personen von einer Kita oder einem Träger teilnehmen möchten. Du kannst uns auch einfach hier schreiben: hallo@indipaed.de

Du brauchst einen Kostenvoranschlag?

Für Dich, mehrere Kolleg:innen oder ein ganzes Team?

Fülle einfach das Online-Formular "Kostenvoranschlag" aus und wir schicken Dir innerhalb eines Werktages ein unverbindliches Angebot für Deine Leitung oder Deinen Träger.

Hast Du noch Fragen?

Maren hat Antworten

Wenn Du noch Fragen zur Fortbildung hast, melde Dich gerne bei unserem Customer Happiness Manager, Maren. Sie hilft Dir weiter bei Fragen zum Ablauf, zur Technik und zur Bestellung.

Unser Onlinekurs "Institutioneller Kinderschutz" wurde mit dem Comenius EduMedia Siegel ausgezeichnet.

Bild des Comenius EduMedia Siegels

Machst Du mit?

Die nächste Fortbildung beginnt Herbst 2021.

  • 00 Tage
  • 00 Stunden
  • 00 Minuten
  • 00 Sekunde

Zufriedene Partner:innen & Kund:innen